Präventionsassistentin/in

Die DGNP e. V. hat gemeinsam mit der Deutschen Klinik für Prävention KG in Bad Münder das Curriculum für die Ausbildung eines/einer Präventionsassistenten/in (PA) entwickelt. Die Ausbildung steht unter der Schirmherrschaft der DGNP e. V..

Die PA übernimmt Aufgaben der präventiven Patientenberatung und ist dabei für den Arzt eine wichtige Stütze bei der Umsetzung seines Praxiskonzeptes.
Durch die Präventionsassistentin an seiner Seite kann sich der Arzt voll und ganz auf die Behandlung der Patienten sowie auf seine medizinische Kompetenz konzentrieren.

Die medizinische Forschung hat nachgewiesen, dass Gesundheitsschäden durch Prävention weitestgehend vermieden werden können. Es ist deshalb eine wichtige Aufgabe der modernen Medizin, dieses Wissen an die Patienten weiterzugeben.

Der PA kommt beim Erfüllen dieser Aufgabe innerhalb des Praxisteams eine wichtige Aufgabe zu. Die PA übt ihre Tätigkeiten ausschließlich unter der Leitung, Verantwortung und in Anwesenheit des Arztes/der Ärztin aus.

Die PA erfüllt im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Mit Hilfe medizinischer Checks erkennt die PA die individuellen Gesundheitsrisiken des Patienten und erstellt mittels Motivation und Instruktion ein optimales Präventionsprogramm (Prävention und Therapie).
  • Die PA kennt die präventiven Möglichkeiten der modernen Medizin – basierend auf der Ernährungsmedizin inklusive der Mikronährstoffmedizin und der Sportmedizin – und kann den Patienten beraten, wie Gesundheitsschäden vermieden werden können.
  • Die PA kennt das gesamte Leistungsangebot (insb. Gesundheitsleistungen/ Wahlleistungen) der Praxis, kann dieses überzeugend kommunizieren und den Arzt so bei der Patientenakquise unterstützen.

Aufnahmebedingungen

Es gelten folgende Voraussetzungen für die Kursanmeldung:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten, oder
  • mindestens zweijährige Berufstätigkeit in einer medizinischen Einrichtung (z. B. Praxis, MVZ, Klinik)

Weiterbildungsinhalte

Die Weiterbildung umfasst folgende Themen:

  • Medizinisches Basiswissen
  • Marketing präventionsmedizinischer Leistungen
  • Vermeidung und Früherkennung von Erkrankungen
  • Kommunikation von Gesundheitsleistungen/Wahlleistungen
  • Beratung des Patienten bei der Auswahl von Gesundheitsleistungen
  • Unterstützung des Arztes bei der Erbringung von Gesundheitsleistungen

Weiterbildungsdauer

Die Wissensvermittlung erfolgt im Rahmen von drei Seminaren (= 6 Präsenztage – dreimal jeweils Freitag und Samstag) und durch Schulungsunterlagen zum Selbststudium.

Es findet ein Seminar pro Monat statt. Die Ausbildung endet nach der Teilnahme an 3 Seminaren und der bestandenen Abschlussprüfung. Sollte die Teilnahme an einem der Seminare aus zwingenden Gründen nicht möglich sein, kann diese zum nächstmöglichen Termin nachgeholt werden.

Die Ausbildung findet im Hause der Deutschen Klinik für Prävention KG in Bad Münder statt.

Prüfung

Nach erfolgreichem Abschluss erhält der/die Kandidat/in das Zertifikat "Präventionsassistent/in" der DGNP e. V. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Klinik für Prävention, Bad Münder.

Die Schulung eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin kostet 1.200.- € (exkl. MwSt.)
Für Mitglieder der DGNP kostet die Ausbildung eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin 950,- €. (exkl. MwSt.)

Gerne nehmen wir für Sie die Buchung vor bzw. teilen Ihnen die Veranstaltungsdaten mit: Kontakt

Weitere Informationen zur Ausbildung eines/einer Präventionsassistenten/in entnehmen Sie bitte dem folgenden PDF-Dokument:

Präventionsassistenten/in – Weiterbildungsdauer und -inhalte