DGNP Qualitätssiegel

DGNP Qualitätssiegel

Durch die Vergabe des DGNP Qualitätssiegels wird bestätigt, dass eine medizinische Einrichtung (Arztpraxis, MVZ, Klinik) die Qualitätskriterien der Deutschen Gesellschaft für Nährstoffmedizin und Prävention erfüllt.

Die Qualitätskriterien orientieren sich insbesondere an den Publikationen / Studien der Stiftung Gesundheit, Assmann Stiftung, Bertelsmann Stiftung, WHO und des Bremer Instituts für Präventionsforschung und Sozialmedizin.

Die Ärzte der medizinischen Einrichtung setzen im Regelfall ein evidenzbasiertes Expertensystem ein.

Die DGNP empfieht das EUSANA Expertensystem:

Das DGNP Qualitätssiegel garantiert den Patienten:

  • Diagnostik und Therapie auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand
  • Regelmäßige Weiterbildung der Ärzte und des medizinischen Personals in den Bereichen Präventions-, Ernährungs- und Sportmedizin
  • Angebot an Präventionsleistungen (zur Vermeidung/Früherkennung von Erkrankungen)
  • Aktuelle Informationen zur Prävention von Erkrankungen in Form
    • eines Patienten-Newsletters (min. vier Newsletter pro Jahr)
    • eines Internetauftritts
    • eines Printmediums (min. vier Printmedien pro Jahr)
  • Qualitätsgesicherte Patienteninformationen

Durch das Qualitätssiegel werden medizinische Einrichtungen ausgezeichnet, die aktiv ihre Patienten über die Möglichkeiten und den Nutzen einer gesunden Lebensführung informieren und ihnen Leistungen zur Vorsorge bzw. Früherkennung von Erkrankungen anbieten.

Das Qualitätssiegel wird für die Dauer von zwei Jahren verliehen. Es wird in Form eines Signets für den Internetauftritt sowie einer Urkunde vergeben.

Auf dem Signet und der Urkunde sind das Vergabedatum sowie die Gültigkeitsdauer benannt. Die Verlängerung ist ein halbes Jahr vor Ablauf der Gültigkeitsdauer zu beantragen.

Die Gesellschaft überwacht die Berechtigung zum Führen des Qualitätssiegels.

Antrag und Informationen zum DGNP Qualitätssiegel