Probiotika könnten Blutzuckeranstieg im Alter verhindern | Allgemeines

Mit zunehmendem Alter nimmt die Funktion des Insulinstoffwechsels ab und das Risiko für Diabetes mellitus steigt. In einer hochqualitativen Studie haben US-Wissenschaftler nun eine bemerkenswerte Beobachtung gemacht. Während einer 90-tägigen placebokontrollierten, doppelblinden Interventionsstudie erhielten 93 gesunde Personen mittleren bis hohen Alters, entweder ein Placebo oder ein Supplement mit dem Probiotikum Lactobacillus rhamnosus. Weder die Studienteilnehmer noch die Ärzte wussten zu diesem Zeitpunkt ob es sich um ein Probiotikum oder ein Placebo handelte. Bei allen Teilnehmern wurde zu Beginn und im Verlauf der Studie der Nüchternblutglucose-Spiegel und der HbA1c-Wert als Marker für den glykämischen Stoffwechsel gemessen.

Die Auswertung der Daten offenbarte, dass die Einnahme der Lactobacillen den HbA1c-Wert über die Zeit konstant hielt. In der Placebogruppe hingegen stieg der HbA1c-Wert über die Studiendauer an.

Die Wissenschaftler schlussfolgern, dass die Einnahme von Lactobacillus rhamnosus vor einer Verschlechterung des glykämischen Stoffwechsel im Alter schützen könnte.

Sanborn VE, Azcarate-Peril MA, Gunstad J.
Lactobacillus rhamnosus GG and HbA1c in middle age and older adults without type 2 diabetes mellitus: A preliminary randomized study
Diabetes Metab Syndr. 2020 Mai; 14(5): 907-909