Profisportler: Probiotische Kulturen verbessern antioxidative Widerstandsfähigkeit | Allgemeines

Intensive sportliche Aktivitäten belasten den Organismus durch die Entstehung von oxidativem Stress. Eine Interventionsstudie mit 22 Profisportlern untersuchte nun eine Möglichkeit, den oxidativen Stress zu reduzieren. Die Athleten aus den Disziplinen Triathlon, Radfahren und Ausdauersport erhielten über einen Zeitraum von drei Monaten entweder ein probiotisches Präparatmit Lactobazillen oder ein Placebo. Zu Beginn und am Ende des Studienzeitraumes wurden Blutproben entnommen und zahlreiche Parameter bestimmt, die den oxidativen Status der Athleten abbildeten.

Ergebnisse
Die Einnahme der probiotischen Kulturen konnte im Vergleich zur Placebogruppe den oxidativen Stress reduzieren. Der oxidative Stressmarker Malondialdehyd (MDA) und die fortgeschrittenen oxidierten Proteine wurden signifikant gesenkt. Die Paraoxonase 1 sank über den Zeitraum in beiden Gruppen.

Zusammenfassung
Die Einnahme von Lactobazillen könnte den oxidativen Stress bei Profisportlern reduzieren. 

Michalickova D, Kotur-Stevuljevic J, Miljkovic M, Dikic N, Kostic-Vucicevic M, Andjelkovic M, Koricanac V, Djordjevic B.
Effects of Probiotic Supplementation on Selected Parameters of Blood Prooxidant-Antioxidant Balance in Elite Athletes: A Double-Blind Randomized Placebo-Controlled Study. J Hum Kinet. 2018 Oktober; 64: 111-122

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.