Flavanole reduzieren Erkrankungsrisiko | Allgemeines

Senioren, die regelmäßig Flavanole verzehrten, erkrankten in einer Beobachtungsstudie seltener an Alzheimer. Flavanole gehören zu der Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe und sind in fast allen Obst- und Gemüsearten sowie in grünem Tee enthalten. Die Autoren der Studie analysierten die Daten des Rush Memory and Aging Projekts (MAP). Die Auswertung umfasste die Daten von 921 Senioren im Alter zwischen 74 und 88 Jahren, die nicht in Pflegeheimen lebten. Die Senioren wurden basierend auf ihrer Flavonolaufnahme in 5 Gruppen eingeteilt.

Von den insgesamt 921 Senioren erkrankten in den folgenden 6,1 Jahren 220 Teilnehmer an einer Alzheimer-Demenz. Senioren mit der höchsten Flavanol-Aufnahme (Quintil 5) erkrankten im Vergleich zu denen mit der geringsten Aufnahme (Quintil 1) um 48 % seltener an einer Alzheimer-Demenz.

Die Autoren schlussfolgern, dass eine ausreichend hohe Aufnahme an Flavonolen das Risiko für Alzheimer reduzieren könnte.

Holland TM, Agarwal P, Wang Y, Leurgans SE, Bennett DA, Booth SL, Morris MC.
Dietary flavonols and risk of Alzheimer dementia.
Neurology. 2020 Januar

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.