Curcumin hat positiven Einfluss auf das Gedächtnis und die Psyche | Allgemeines

Curcumin ist ein Pflanzenstoff der Kurkumapflanze und kann zahlreiche Prozesse des neurokognitiven Alterns beeinflussen. In einer aktuellen doppelblinden RCT-Studie wurde die Wirkung einer Curcumin-Supplementation auf kognitive Prozesse im Alter untersucht. An der Studie nahmen 80 gesunde Teilnehmer im Alter zwischen 50 und 80 Jahren teil. Der Altersdurchschnitt lag bei 68,1 Jahren. Die Teilnehmer erhielten über einen Zeitraum von 12 Wochen täglich entweder ein Supplement mit 80 mg Curcumin oder ein Placebo. Zu Beginn, nach 4 und nach 12 Wochen untersuchten die Wissenschaftler in beiden Gruppen zahlreiche Parameter zu kognitiven Funktionen.

Im Vergleich zur Placebogruppe verbesserten sich in der Curcumingruppe zahlreiche Parameter. Dazu zählten ein besseres Arbeitsgedächtnis, ein geringeres Erschöpfungsgefühl, eine bessere Grundstimmung sowie eine geringere psychische Anspannung, weniger Zorn und seltener das Gefühl von Verwirrtheit.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, das Curcumin das Arbeitsgedächtnis und die Stimmung im Alter verbessern kann. Die Autoren schlussfolgern, dass Curcumin den kognitiven Abbau im Alter verlangsamen könnte.

Cox KHM, White DJ, Pipingas A, Poorun K, Scholey A.
Further Evidence of Benefits to Mood and Working Memory from Lipidated Curcumin in Healthy Older People: A 12-Week, Double-Blind, Placebo-Controlled, Partial Replication Study.
Nutrients. 2020 Juni; 12(6): 1678