< B-Vitamin in der Schwangerschaft beeinflusst Neurodermitisrisiko des Nachwuchses
02.01.2017 11:09 Alter: 53 days
Kategorie: Allgemeines

Vitalstoffe verzögern biologisches Altern


Telomere sind Schutzkappen, die menschliche Chromosomen und somit die DNA schützen. Die Länge der Telomere ist ein Marker für biologisches Altern, da sich diese mit der Zeit verkürzt. Wissenschaftler fanden nun heraus, dass ein ausreichender Verzehr von Vitalstoffen die Telomerenlänge beeinflussen kann. Lee und Kollegen untersuchten die Daten von 1.958 Männern und Frauen im Alter zwischen 40 und 69 Jahren auf eine Beziehung zwischen deren Verzehrgewohnheiten und der Telomerenlänge der Leukozyten in einem Zeitraum von 10 Jahren.

Ergebnisse
Es zeigte sich, dass Menschen mit einem hohen Verzehr an Vitamin C, Folsäure oder Kalium signifikant längere Telomere aufwiesen als die anderen.

Zusammenfassung
Eine gute Versorgung mit den Vitalstoffen Vitamin C, Folsäure und Kalium steht in einem Zusammenhang mit einer Verzögerung des biologischen Alterns.

Lee JY, Shin C, Baik I.
Longitudinal associations between micronutrient consumption and leukocyte telomere length.
J Hum Nutr Diet. 2016 August